Logo Ak Meditation

Schönheit, Gütigkeit.
In des Wunders Hier und Jetzt
unerwartet Wirklichkeit.

(Dag Hammarskjöld)
Liebe/r Meditationsinteressierte ,

am 18.05.2019 steht in der Melanchthon Akademie Köln unsere nächste Veranstaltung an. Noch einmal wollen wir uns dem Mitgefühl als Dimension meditativer Praxis zuwenden – diesmal ganz praktisch. Auf diesem Tagesworkshop haben Sie von 9.30 Uhr bis 16 Uhr die Möglichkeit, zwei Formen der zeitgenössischen Mitgefühlspraxis kennen zu lernen – als Inspiration für Ihre persönliche Praxis wie für Ihr Engagement im Feld christlicher Spiritualität.
gemeinsam

foto: rawpixel | unsplash.com

Geboten werden Einführungen in Marshall Rosenbergs Gewaltfreie Kommunikation zur Übung von Selbst- und Fremdempathie (mit Katja Korf), in Byron Katies The Work zur Aufdeckung von Projektionen (mit Hildegard Knoch-Will), in den Herzkreis nach Gaußmann/Schmidt als bewegte Stärkung der Herzkohärenz (mit Marjanne Meeuwsen) und in Naikan (Innenschau) nach Yoshimoto/Ishii als persönliche Dankbarkeits- und Versöhnungspraxis (mit Brigitte Venker).

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um die Fortsetzung und praktische Vertiefung dieses aktuellen Themas spiritueller Praxis, in das uns Prof. Dr. Michael von Brück am 10.11.2018 am gleichen Ort eingeführt hatte.

Alles weitere zu Ablauf, Referentinnen und Kosten ist dem Flyer zu entnehmen. Zur Anmeldung über die Melanchthon-Akademie geht es hier.

In der Hoffnung auf gute Resonanz grüßt Sie herzlich im Namen des Arbeitskreises Meditation
Johannes Wirths



Johannes Wirths
MailPoet